16 September 2018

BMW Berlin Marathon 2018

Hallo Freunde!
Wir haben alle dem Saisonhöhepunkt entgegen gefiebert. Am 15.9. war es so weit.
Tausende Skaterinnen und Skater kamen nach Berlin, um bei bestem Wetter auf den Straßen Berlins das schönste Rennen zu feiern!
 

Schon auf der Wiese vor dem Kanzleramt herrschte ein buntes Treiben und die Sprachen wirrten durcheinander. Unglaublich die Stimmung und Freude, gute Freunde aus aller Welt wieder zu treffen. Etwas einfahren war natürlich auch notwendig.




Am Start: "Hells Bells" trieb den Puls nach oben. Am Bildschirm verfolgten wir die Starts der Profis, erst gingen die Damen auf die Strecke und kurz darauf die Herren.
 Dann fiel endlich auch unser Startschuss, und los ging die rasante Fahrt in verschiedenen Gruppen durch die gut bekannten Kurven und auf den schnellen Geraden vorbei an begeisterten Fans. Am Ende im Ziel wurden die Sieger - Bart Swings und Katharina Rumpus - wie alle einrollenden Skaterinnen und Skater mit viel Jubel begrüßt!
An der Strecke haben die Fotografinen und Fotografen echt tolle Bilder geschossen!!
 Antje Dometzki vom TSC
 Claudia Pechstein (meine Lieblings Olympiasiegerin!)
 "Fite" unser TSC Trainer- Urgestein!
 Die "Stadtroller"----  die haben IMMER Spaß!
 die Mais.. noch beim warm rollen
noch mal ... und in Moabit
Marcus vom TSC

 Die SCCer mit Miklas .. Fatima & Co...
Ron ...  superschneller TSC Trainer
 Der Dieter
 Hans und Rolli
 Carmen im SCC /Stadroller Zug
 Jens und Rainer
 Oldies mit Kampfhan
 soo schnell!
 Manu.. fast soo schnell
 Jens kämpft!

und rein ins Ziel!! Mit Super  Carmen!


The Winner!


















Das Rennen hat allen Spaß gemacht und außer einem kleinen Asphalt-Test sind alle Oldies senkrecht ins Ziel gekommen.
Hier Impessionen von SCC IVENTS zum Marathon auf ROLLEN
Den Abend haben wir zusamen mit einer großen Gruppe der "Münster Rollt"
-Skater in der Nolle ausklingen lassen.
Text: Kerstin+Detlef, Bilder: Detlef, Wenke, Karla Wolff (SCC), Solveig Spiller(B-TSC), Henny
Video: Detlef, Büttis

10 September 2018

Vor dem Berlin Marathon ..

Vor dem Berlin Marathon

haben sich einige Oldies noch einmal  auf die Flaeming Skate gewagt.
6 auf den geliebten Rollen, dazu 4 "Radler".

Wir sind gemütlich oder dazwischen mit ein Paar Sprints ca. 36 km gerollt.
Fazit:  Wir sind  durchaus gut vorbereiter auf unsren Saisonhöhepunkt.
Seh  lecker wie immer der Kuchen in der Alten Webereit - Kloster Zinna.


Dann sehen wir uns alle am 15.9. Zum Berlinmarathon!  Bleibt neugierig und FIT!

Detlef


07 September 2018

Fränkische Schweiz Marathon



Fränkische Schweiz Marathon 2018

Drei Oldies und eine Freundin vom Berliner TSC machten sich auf den Weg in die "Fränkische Schweiz" Wir sind am Freitag Abend angereist. 
Den Samstag haben wir zum Ausflug auf Rollen genutzt. Parallell zur Marathonstrecke auf dem Radweg sind wir nach Muggendorf gerollt. Ziel: Wie schon mehrmals, das nette kleine Restaurant Brücla, mit selbst gemachter Pasta und Steinpilzen. 4 mal bitte!
Am Nachmittag stand Startnummern abholen auf dem Plan, Kuchen essen und den Baminis auf dem Marktplatz beim Rennen zuzujubeln. Am Abend war eine Runde Skat fällig.
In Ebermannstadt war der Start für 8:35 am Morgen angesetzt, pünktlich als die Regenwolke ankam. Die Straße war entsprechend rutschig. Wir haben ein 3er Oldies-Team aufgemacht, zu dem dann noch mehrere andere dazu kamen. Es lief sehr gut bist fast zum Schluss, nur der letzte Hügel bzw. die schnelle Abfahrt hat uns um ein paar Sekunden getrennt.
Unsere Freundin K. hatte leider Pech mit ihrer Schiene, die ab km 30 wackelte, deshalb die über 2h-Zeit.


Hier ein Bericht von Forchheim TV mit einer Minisequenz  der Skater..Namentlich der drei Rolling Oldies!

Forchheim TV

Mit der 1:42 er Zeit und Spitzenspeed von 47 km/hund 45 km/h ohne Stolpern und Schlingern waren wir zufrieden.Das ganze ohne Regenrollen denn damit haben wir nicht gerechnet.
Teext Kerstin und Detlef
Fotos: Manuel, Detlef, Kerstin
Bleibt neugierig!

26 August 2018

Rhine on Skates 2018


"Rhine on Skates" 2018
Viele, viele Skater und ein paar Radler trafen sich wieder in Rüdesheim zum "Großen Familientreffen".
Auch wir Oldies waren dabei. Leider dieses Jahr zu 4+ 2 Hühner.
Das Wetter meinte es wirklich gut mit uns. Am Start zum wach werden gab es ein paar Tropfen von oben.


 
Über den Rhein fuhren wir wegen Niedrigwasser mit der großen Fähre in Bingen über. So ausgedörrt gab's denn Rhein wohl sehr lange nicht.
 
Ein paar holprige Stellen und ein schmaler Radweg zwangen auf den ersten Kilometern zu erhöhter Wachsamkeit auf noch feuchtem Belag. Dann ging die Post wieder richtig ab, die Sonne blinzelte verstohlen durch die Wolken. Mäßiger bis heftiger Gegenwind trocknete den Asphalt. Beste Temperaturen!




In Koblenz war die Mittags-Versorgung mit Nudeln und scharfer Gemüsesauce wieder bestens im Stadion organisiert! Am allerbesten war wie immer der selbst gemachte Kuchen. Danke an alle fleißigen Helfer! Zurück ging es ziemlich zügig.
 
Die Abfahrt von der Pfaffendorfer Höhe in Koblenz nutzen wir bei Rückenwind um mal richtig aufs Tempo zu drücken.
Die Weinhänge und Burgen säumten wie immer ehrfurchtsvoll unseren Weg.


In Rüdesheim wurden wir noch bei Tageslicht lautstark und unter Jubel von der Sirene der Fähre und dann natürlich im Ort von den Touristen in Fans begrüßt. Die Party nutzten viele, um die müden Glieder wieder locker zu tanzen.

                 
RoS 2018 war wieder richtig genial! Seid kommendes Jahr alle wieder dabei!
Die Anmeldung für RoS 2019 ist seit Samstag 21:00 Uhr offen!

Bleibt neugierig!
Text: Detlef, Kerstin und Hans (im Team auf der langen Rückfahrt)
Bilder: Kerstin, Detlef, Manuel, Hans, Stefan (BilderLing)
Video: Hans