13 Oktober 2019

Berlin Marathon 28. September 2019


Berlin Marathon 2019

Der Saisonhöhepunkt brachte die „Skatergemeinschaft“ wieder nach Berlin. Erster Höhepunkt war wie immer der Besuch der Marathonmesse zum Abholen der Startnummern und nebenbei zum  Wiedersehen mit Bekannten und Freunden. 


Dann der Samstag. 


Die Wetterprogno-sen waren gemischt. Am Ende hatten diesmal die Pessimisten recht. Der Regen war leider nach den ersten Schauern am Morgen und über Mittag noch nicht vorbei. Als sich die Tore zum Startbereich öffneten, regnete es wieder kurz und heftig.


Dann schien die Sonne! Zeit für die Gruppenfotos.

Ein beachtliches Trüppchen postierte sich vor der Kamera. Beim Warm fahren waren alle noch Guter Dinge, doch auf dem Weg in die Startblöcke begann es wieder zu regnen.


Und zwar so heftig, dass der Start der Elite um 5 Minuten verschoben werden musste!


Für uns wurde der Start und die ersten Meter der Elite auf eine Große Videoleinwand übertragen. Gut sichtbar wie rasant und spritzig, hier im wahrsten Sinne des Wortes, da vorn die Post abging.
Die Sieger waren dieses Jahr bei den Damen Sandrina Tas aus Belgien mit kurzem Vorsprung vor Vorjahressiegern Karthrin Rumpus.




Bein den Männern gewann Felix Rijhnen mit dem Zielschritt des Jahres.










Weiter hinten entstanden skurrile Bilder, denn alle Skater versuchten, sich irgendwie zu schützen: unter den viel zu jungen Bäumchen, Plastikplanen und sogar in den Dixiklos.








Als wir schön nass und durchgefroren waren, ertönte endlich auch unser Startschuss und das große Feld machte sich auf den schönen City Rundkurs.






Wer Regenrollen dabei hatte, konnte es vielleicht sogar genießen. Ansonsten war es grenzwertig, mit null Abdruck über die Straßen, durch die Pfützen und um die Kurven zu schlittern. Entsprechend gab es viele kleine Stürze, ob bei den Profis oder bei den Hobbyskatern, die durch den Rutscheffekt zum Glück meistens glimpflich ausgingen.
 


 

 


Einige haben sich, durchaus verständlich, DAS nicht angetan und diesmal auf den Start verzichtet. Nun, wir Rolling Oldies sind alle ohne größere Blessuren am Brandenburger Tor und im Ziel angekommen!
 

 

 

 

 

 

 
Klar, danach haben wir noch einen schönen Abend im Restaurant „Nolle“ beim gemeinsamen Essen und Auswerten verbracht. Zusammen mit den „Münster Skatern“ hatten wir 42 Plätze reserviert, und alle waren besetzt!



Wir freuen uns dann alle auf 2020! das letzte REGEN -Marathon in Berlin liegt 10 Jahre zurück.  also dann der kommende Berlin Marathon wider als Saisonziel!   


Für alle, die das Rennen ganz sehnen möchten hier der Lifestream vom SCC Skating mit Sebastian Baumgartner. 

Bleibt neugierig!
Text Kerstin und Detlef
Fotos: Gitta, Olli, Henny, Hans, Detlef, SCC Skating
Vidos: Hans, SCCSkating

22 September 2019

Sonntags Prämarathon auf der Flaemingskate

Liebe Freunde, liebe Oldies,
eine Woche vor dem Berlinmarathon, sind wir unserer Tradition folgend
auf der Flaeming Skate zum letzten gemeinsamen Rollen vor dem Jahreshöhepunkt zusammen gekommen.

















Danke an Rainer für die Organisation!
Ein beachtliches Grüppchen an Oldies machte sich auf unseren geliebten INLINERN
und ein paar Fahrrädern auf eine 44 km Tour mit Halt im Weberhaus, klar bei Kaffee und dem besten Kuchen
an der Fläming Skate.








Bei schönstem Wetter mit Sonnenschein und wenig Wind schienen wir
auf dem neu verlegtem Asphalt zuweilen fast zu fliegen.











Die Spannung auf das kommende Marathonwochende steigt.
Wir freuen uns, Euch alle am Sonnabend am Reichstag wieder zu treffen.
Liebe Grüße an die Rolling Oldies überall auf der Welt und... bis zum 28.9.

Bleibt neugierig
Text Kerstin & Detlef
Bilder: Rainer, Jens, Kerstin, Detlef, Carmen, Henny