09 August 2020

Zu Gast aus Münster

 Liebe Freunde,

Wir hatten Besuch von unserem Skater - Freund Thorsten von „Münster Rollt e.V.“

Auf dem Plan war das Kennen lernen der Skate Locations in und um Berlin. Klar, dass in 3 Tage nicht alles abzurollen ist aber wir haben vieles haben wir geschafft.

Am Donnerstag haben wir eine schöne Trainings Runde mit nützlichen Tipps auf der Ostkrone gedreht.

Freitag: mit Rainer und Knut bei bestem Wetter sind wir den RK 5 gedüst...


... um danach zum Bahntraining beim Berliner TSC zu fahren. Anstrengend und cool!

Den Samstag sind wir etwas ruhiger angegangen, mit Abstecher im Treptower Park 


und  den 125 er Rollen-Test.

um dann mit Siggi und Freunden auf der Wiese am Landwehrkanal Geburtstag zu feiern. 

Am S-Bahnhof Betriebsbahnhof Schöneweide habe wir den Rollentest auf der 125 ern Größe erfolgreich fortgesetzt. Dazu nutzen wir einem neu gebauten Weg ("Gleislinse") parallel zur S-Bahn. ca.  800 m super Asphalt, fast Menschenleer, bestens geeignet  für Technik-Training.

An den Abenden gab es eine Video-  Analyse von Thorsten. 







Sonntag: Wir sind aufs Rad gestiegen und sind Richtung Müggelturm gefahren. Mit Gästen ein Muss!


Ein Rundum schön-sportliches Wochenende. 
Text: Detlef
Bilder: Kerstin, Detlef, Thorsten



16 Juli 2020

Einzelzeitfahren im Lausitzer Seenlan 2020

Lausitzer Seenland 100 - als Einzelzeitfahren!

Ein Rennen, ein Inline-Skater-Rennen 2020!
21 km Kampf gegen die Uhr. Dieser Herausforderung stellten sich 5 Rolling Oldies.
10 KM gegen die Uhr fuhr ein Oldie!
Es war ein kleines „Familientreffen“ der Skaterinnen und Skater mit 111 Anmeldungen und 103 Finishern.
Die 21 km-Strecke ähnelte der jährlichen Runde. Nur der Start und das Ziel waren unten am fertig gestellten Hafen.


Auffahrt und Abfahrt

Das bedeutete für uns, die ersten Meter aufwärts zu stiefeln. Zur Belohnung gab es dafür eine zusätzliche rasante Abfahrt ins Ziel! Die Strecke hatte viel Gegenwind und die meisten kennen den z.
T. rauen Asphalt.

 









Die 10 km-Skater starteten vom Start-und-Zielpunkt aus sozusagen rückwärts bergauf in die Runde und mussten nach 5 km auf der engen Piste wenden, um zurück zur Abfahrt ins Ziel zu rollen.
AK 75 trifft AK 13/14!
Und zur Freude aller: ADDI schickte alle  auf die Reise!
Das war schon sehr speziell und ziemlich anstrengend, aber das war es uns wert.
Wir hoffen natürlich auf das volle Programm 2021. Danke an die Organisatoren und Helfer um Achim Weidner.
Bleibt neugierig.
Text: Kerstin & Detlef
Bilder: Detlef, Klaus, Martina K.(SCC)


23 Juni 2020

Eine Schöne RK 1 Runde PLUS

Hallo Freunde!


Rainer hatte die Idee, mal wieder 'ne  große Runde zu "drehen".



Schnell wurde beschlossen und  das Wetter verfolgt. Der Wettergott hat für uns mitgespielt, und so haben sich vier Skater, ein Rollschuhläufer und zwei Radler vom Parkplatz Elsthal aufgemacht und sind in Richtung Skate-Arena gerollt. Dort wartete eine Sportfreundin vom hiesigen Club. Mit viel Spaß, kurzen Päuschen und einem Stop am "Birnbaum" zum leckeren Eis haben wir die  große Runde gedreht.
Auf der Strecke, in und an den Waldstücken, lagen viele Hölzchen und Kienäpfel herum, so dass alle außer K. auch unliebsame Bekanntschaft mit dem Asphalt gemacht haben - Okay, die üblichen kleinen Blessuren.
Nach der RK 1 - Runde sind am Ende noch vier von uns den RK 2 "gedüst", um die 100 voll zu machen.
Hier ein paar Impressionen:
 Die Startgruppe
Verstärkung eingesammelt!




































Es war ein gelungener, sehr intensiver "Sport-Sonntag". Danke an alle Beteiligten!
Bleibt schön neugierig!

Bilder und Videos: Olli, Kerstin, Rudi, Kerstin, Wenke
Filmschnitt: Detlef

14 Juni 2020

Fronleichnam auf der Flaeming-Skate 11. bis 14. Juni 2020

Liebe  Freunde

An diesem Wochenende haben wir der Tradition folgend ein schönes Wochenende auf der Flaeming Skate zelebriert. Schaltzentrale war wieder das Hotel „Zum Eichenkranz“, diesmal mit vier Zimmern und vier Pärchen als Basis. Danke an sie Familie Kuhlmey und das Team!

Am Donnerstag nach der Anreise rollten die ersten schon mal ein - zwei gemütliche oder schnelle Runden.


(findet die Unterschiede)
Am Freitag gesellten sich ein Enkel mit Fahrrad drei Oldies auf Skates und ein Oldie auf dem Rad dazu. Mit 9 Oldie Skater und 4 Radlern waren wir schon ein gut sichtbares Grüppchen. Zusammen sind wir nach Werden und dann den RK 4 gerollt, diesmal links herum, so dass wir den Denkmalsberg hinaufstiefeln musste.
Auch hier im Video zu bewundern:





























Mit einen Päuschen in Oehna (Gasthaus Witte hat schon wieder auf, das Kleeblatt noch nicht) und einem schönen Boxenstopp im Weberhaus mit Eis und Kuchen hatten wir am Schluss 62 km auf der











Uhr waren bei dem heißen und etwas schwülen Wetter etwas platt. Zur Belohnung gab es dann leckere Abendessen im Hotelrestaurant.

Am Samstag wurden die inzwischen 9 Rolling Oldies-Hotelgäste mit drei Radlern und zwei Skatern aus Berlin und Luckenwalde verstärkt. Los gings mit sieben Skater und sieben Radlern auf dem RK 5 in Richtung Werder. Schon um 11 Uhr war es „affig“ warm.

Ab da ging es in zwei Grüppchen weiter. Mittagspause machten wir dieses Mal im „Bergrestaurant Schlenzer“, wo uns der Wirt einen schönen Platz in der schattigen Hofeinfahrt anbot.



Danach blickten wir immer wieder in den Himmel und auf die Wetter-Apps, und schafften tatsächlich den Rückweg über Ließen sogar mit einer Eispause

in Holbeck so schnell, dass wir alle noch rechtzeitig, bevor der angekündigte Gewitterregen hereinbrach, wieder am Eichenkranz zusammentrafen.


Für alle, die dieses Jahr dabei waren, war es ein sportliches, schönes Wochenende. Die Zimmer für 2021 sind bereits reserviert.
Bleibt schön neugierig!
Text: Kerstin & Detlef
Bilder & Videos: Wir alle, die dabei waren :-)