09 Juni 2019

Himmelfahrts-Wochenende in Wahlsdorf 29.05. - 02.06.2019

Traditionell treffen sich die Oldies am Himmelfahrts-Wochenende im Fläming.
Danke an Rainer, der auch 2019 die Vorbereitung übernommen hat!
Wir sind wieder in Wahlsdorf. Diesmal übernachten wir in 2 Ferienwohnungen bei der Familie März und in 4 Zimmern der Kreativ-und Patchworkbude - zugleich Pension und Fundgrube für unsere Mädels.
Die Oldies mit der längsten Anreise kommen schon am Abend vor Himmelfahrt.

Donnerstag 30.05.2019 (Himmelfahrt)

Es gibt mehrere kleinere Ausflüge mit Skates und Rad. Abends treffen sich alle zur Grillfete bei der Kreativbude und weitere Oldies mit Anhang kommen als Überraschungsgäste dazu.
Auch an den Folgetagen kommen tageweise weitere Roller, so dass 20 Oldies an 3 Tagen dabei sind.




 
 
 
Freitag 31.05.

Je 5 Skater und Radler starten 10 Uhr gemeinsam auf die 50 km RK 5 mit Pausen im Biergarten Webermuseum Kloster Zinna und im "Eichenkranz" Kolzenburg. Zuletzt ist der Anstieg zum "Bergdorf Schlenzer" zu bewältigen - auch bei Rückenwind nicht ohne!
Gegen abend erleben wir eine interessante Führung in den Gewölben der ehemaligen Gutsbrennerei Wahlsdorf und radeln danach zum Abendessen im "Zum Anger" in Heinsdorf.







 

 
 


 
Samstag 01.06. (Kindertag)

Nach dem schönen Frühstück geht es für alle gemeinsam auf den 40 km RK 7. Nur noch 4 Oldies rollen auf Skates - die Radler-Gruppe ist doppelt so groß.
Im "Landgasthaus Fläminghexe" in Niendorf sind wir zur Trinkpause die ersten Gäste der netten Wirtin und ihrer fotogenen Oma-Werbefigur.
Neu ist die Möglichkeit die ganze Altstadt Dahme zu umrunden. Das probieren wir und rollen dann über die rekonstruierte Hauptstraße" - und (nicht barrierefrei) zu Janny's Eisdiele.
Der endlos ansteigende (?) Rückweg durch den Wald, Hitze und Kienäppel machen uns etwas zu schaffen. Da kommt eine Reitsportveranstaltung in Liepe - schon fast in Wahlsdorf - gerade recht für ein weitere Pause.
Den Tag beschließt noch einmal ein stimmungsvoller Grillabend auf der Wiese der Kreativbude - und wieder wird nicht alles aufgegessen und ausgetrunken.
Danke an Herrn Walter, der die Grill-Utensilien bereitstellt!
 

 
 

 
 

 



 Tschüss!

Sonntag 02.06.

Wir lassen es ruhig ausklingen und rollen motorisiert gegen Mittag vom Hof.
Nächstes Jahr wollen wir uns wieder in Wahlsdorf treffen!
Danke für die Fotos von Matthi und von diversen Whats App-Oldies!

01 Mai 2019

Spreewald-Marathon- Wochenende 2019 Auf die Gurke, fertig, los!

Spreewald-Marathon-2019

Liebe Rolling Oldies, liebe Freunde der Rolling Oldies!
Das 17. Spreewald-Marathon Wochenende ist bereits wieder Geschichte. Mit Teilnehmerrekorden auf allen Ebenen feierten viele tausend Sportler wieder diese tolle Veranstaltung!

Natürlich waren auch wieder zahlreiche Rolling Oldies in verschiedenen Disziplinen am Start! Es ist schon Tradition, dass wir uns nach dem langen Winter im April für drei bis vier Tage in Burg treffen. Die ersten reisten schon am Donnerstag an und verabredeten sich für Freitag bei schönstem Sommerwetter zu einer Radtour, die passend zum Start des Einzelzeitfahrens am Nachmittag an der Straupitzer Mühle vorbei führte, wo unsere vier Teilnehmer schon in der Startlöchern standen. An der Strecke waren, wie in den letzten Jahren, die Rolling Oldies - Freunde echt die Lautesten! Danke! (Kommentar von Addi dazu: geschätzte 10.000 Fans!)
Die Siegerehrung ist beim Einzelzeitfahren besonders schön, denn es werden alle Altersklassen einzeln aufs Podest gerufen - diesmal direkt auf dem Mühlenhügel. Jubel lösten die AK-Sieger Klaus und Rainer aus. Gratulation!

Auch der Marathon und der Halb-Marathon liefen bei bestem, wenn auch nicht so warmem Wetter ab. Die Fans hatten sich strategisch an der besten Kurve postiert und feuerten die Teilnehmer bei jeder Runde mit Jubelrufen an.

Kernsportart der Rolling Oldies war natürlich das Speed-Skaten, aber auch beim Nacht-Lauf am Samstag und auf der 40 km Fahrrad-Runde waren einige dabei.



Höhepunkt des Skater-Wettkampfs im Spreewald sind die Skaterkönigin und der Skaterkönig, wofür die Zeiten der drei Rennen: 6,4 km Einzelzeitfahren, Marathon und Halbmarathon aufsummiert werden. Hierbei sauste Claudia Pechstein als "Wiederholungstäterin"
allen Ladys davon! Bei den Männern war Frank Adam erfolgreichster Starter. Auch vier Rolling Oldies waren auf allen Strecken am Start und haben damit das Wochenende sportlich optimal genutzt.

Aber das Wichtigste: Unsere Teilnehmer kamen sturz- und verletzungsfrei ins Ziel und alle Rolling Oldies hatten Spaß.
Alles in Allem:  was für eine geniale Veranstaltung! Danke an die Organisatoren, danke an die vielen fleißigen Helfer, danke an alle Rolling Oldies und Unterstützer in Burg!
Hier noch ein paar Foto-Impressionen!












Alles in Allem:  was für eine geniale Veranstaltung! Danke an die Organisatoren, danke an die vielen fleißigen Helfer, danke an alle Rolling Oldies und Unterstützer in Burg!