10 Juli 2024

2024 hella Hamburtg Halbmatarthon


 

Drei Rolling-Oldies, Rolf, Knut und Rainer starteten am 30. Juni um 8.30 Uhr auf ihren Rollen. Noch am Morgen gab es ein Gewitter mit Starkregen⛈🌧 😟☹!



Aber der Wettergott war uns Skatern gnädig. Als wir auf den Rollen standen und während des Rennes fiel kein Tropfen mehr 😊👍. An gute Laufzeiten war natürlich nicht zu denken. Sicheres Durchkommen auf dem nassen Asphalt stand im Vordergrund.❗


Start war direkt vor der Davidwache in St. Pauli, dann folgte eine wahre Sight-Seehing Tour durch Hamburg. Über die Reeperbahn, zu den Landungsbrücken mit Blick auf die Elbphilharmonie, zum Jungfernstieg und um die ganze Außenalster mit den prunkvollen Villen ging es zum Ziel an den Messehallen. Ein tolles Erlebnis, bei vorbildlicher Organisation (ohne die lästigen Personenkontrollen, wie in Berlin!!), durchweg gutem Asphalt und mit viel Stimmung am Straßenrand 👍😊. 

Viel Musik dabei!

Übrigens mit nur etwa 200 Finishern hatte das Rennen einen fast familiären Charakter. 


FAZIT: Hella-Hamburg Halbmarathon ist wärmstens zu empfehlen. Für mich ist klar: Sollte ich gesund und fit bleiben, bin ich am 29.06.2025 in Hamburg wieder dabei 👍😊. 

Vielleicht dann mit einer noch größeren Gruppe Rolling-Oldies 😊😊?

Das wäre sehr schön.

Noch ein paar Bilderimpressionen von uns:




Am Start
An der Strecke


Geschafft!

Text: Rainer

Bilder: Rainer und Freunde

27 Juni 2024

Zwanzigste 12 h Teamstaffel in Erfurt

20 Jahre Teamstaffel in der Gunda Niemann-Stirnemann Eislaufhalle.




16 Teams aus ganz Deutschland waren am Start. Darunter im Team "Domskater Fulda" 5 Rolling Oldies! Viele bekannte Gesichter in den verschienen Mannschaften waraén dabei! Familientreffen.

Thorsten, Knut,Holger Kerstin und Detlef rauschten auf der glatten, weißen Betonbahn schnelle Runden.
Wir wurden herzlich aufgenommen bei den Domskatern. Sie hatten noch ein zweites Team dabei. Die  Speed Kids mit 5 Junge Skaterinnen und Skatern zwischen 9 und 15 Jahren! Ein riesen Spaß denen zuzusehen!  Also Danke an Birgit und Thomas für die Orga und an Annika und  die anderen für den tollen Support!

Und natürlich auch danke an die Freunde vom SCC Erdurt!
In der Halle war viel Stimmung und die Spitzenteams kämpften angagiert um die Spitzenplätze.
Gewonnen hat das Team "Turbine Halle / Celle Projekt 1300" Rekord! 1.322 Runden mit einem Durchschnitt von 39,7 Km/h! Tolle Verpflegung, beste organisation, und fairer sportlicher Spirit machen die Veranstalzng zu etwas ganz besonderem.

Hier ein paar Impressionen davon.


















Und wir kommen 2025 wieder nach Erfurt!

Text: Detlef
Biler: Team Domskater
Videos: Annika, Detlef



10 Juni 2024

Einzelzeitfahren Tempelhofer Feld am 8. Juni 2024

 

Die Idee zu einem kleinen Einzelzeitfahren der Berliner Vereine entstand bei einem Lehrgang zum „Trainerschein“.

Vorbereitet von „Mikki“ Miklas vom SCC und David vom TSC.  Am Start auch drei "Rolling Oldies" im Trikot des Berliner TSC. Die „Organisatorischen Hürden“ waren schnell überwunden und das Wetter bestens bestellt. Selbst die Zeitmessung war dank Sörens Einsatz für uns professionell! Ganz großen Dank dafür Sören Lindner.

Aus den 4 Berliner Vereinen BSV 92, EVB 08 e.V., SCC Skating Berlin und eben Berliner TSC waren Sportlerinnen und Sportler am Start. Wir hatten auch „Internationale Besetzung“

Nach einer „Einführungsrunde“ ging es für alle an den Start und natürlich unter Jubel für alle ins Ziel.

Im Vordergrund stand natürlich der Spaß. Aber erwähnt werden muss schon, dass bei den Damen die weitaus jüngste gewonnen hat,
Isabell vom SCC! Bei den Männern unser Robert.
Im Anschluss haben wir alle geplaudert über die nächsten Rennen, Technik, Material, na worüber Skaterinnen und Skater sich halt so austauschen in netter Runde.
Für das leibliche Wohl haben wir selbst gesorgt, bei einem von ALLEN zusammengestellten vielfältigen, lreckrerem Buffet. Eine wirklich tolle, gelungene Veranstaltung.

Das besitzt den Status „kultig“ zu werden um einmal im Jahr für unserem Sport zu werben, aber vor allem, die Freundschaft der Berliner Vereine zu pflegen.

Ein Danke an die fleißigen Organisatoren und an alle, die dabei waren zum Rollen aber auch zum Betreuen. Wer die Ergebnisse genau wissen mag: Hier der Link. https://my.raceresult.com/293533/

Bilder:

Frank Schlüter BSV; Detlef TSC

hier ein paar Impresssionen:












17 Mai 2024

Himmelfahrt 2024 in Wahlsdorf

Traditionell haben sich auch dieses Jahr zu Himmelfahrt die Rolling Oldies zum langen Wochenende in Wahsldorf in der "Kreativbude" getroffen um von dort aus auf der Flaemingskate schöne Runden zu drehen.

Von Donnerstag bis Samstag wurde auf Skates und auf Fahrrädern in unterschiedlichen Zusammensetzungen verschiedene Strecken gerollt.

Unterwegs mussten wir immer wieder feststellen, das Möglichkeiten zur "Einkehr" immer beschränkter wird, leider. Aber Verlass ist immer noch auf den Eichenkranz bei Uwe und in Schlenzer.

Richtig lecker war es wieder am Samstag Abend in Heinsdorf-Niendorf im Restaurant "Am Anger"

Und natürlich wurde am Freitag gegrillt! Das muss sein!

Für die M&Ms Gab es am Samstag noch das Einzelzeitfahren und den Marathon auf dem Lausitzring.

Es war sehr windig, also sehr hart.

Nach dem gemeinsamen Frühstück in der Patchwork Bude ging es wieder nach Hause, mit dem Versprechen: "Nach Himmelfahrt ist vor Himmelfahrt". Auch kommendes Jahr treffen wir uns wieder.


Hier wieder ein paar Bilder-Impressionen vom Wochenende



Aufstellung zum Gruppenfoto!
Mach maln Selfie von uns :-)
und es wurde gerollt!

Kleine Pausen, immer beliebt



Schloss Wiepersdorf










Abwärts aus Schlenzer








Pause!





Einkehr und Stärkung bei Uwe im Eichenkranz














Vor dem Marathon am Lausitzring
Und danach

Juchu! Letzter!



Bericht: Detlef
Bilder : Kerstin, Detlef, Henny (Rudis) Kerstin, Carmen